Aktuelles aus 2022

Zur Startseite
 
aktuell
Archiv aus den Jahren
   
 
Aktuelles aus unserem Kinderheim Stern der Hoffnung
Über 53 Kindern geben wir hier im Kinderheim "Stern der Hoffnung" ein Zuhause.

 
  Weihnachtsbrief als PDF-Datei Weihnachtsbrief 2022 (PDF)

Haus und Garten RenovierungSelbstgemalte Weihnachtskarten

Jahresbericht 2022 als PDF
Der Jarhresbericht 2022 (PDF)

 
  53 Kinder und Jugendliche

Etliche staatliche Kinderheime sind an private Träger, so wie wir, übergeben worden. Einen Teil dieser Einrichtungen betreuen wir jetzt. Im Ganzen haben wir 53 Kinder und Jugendliche, im Alter von 4-18 Jahre.
Alle Kinder gehen in die Schule oder den Kindergarten. Es wird bestimmt etwas dauern bis wir uns alle aneinander gewöhnt haben, aber es klappt schon ganz prima!


 
  Haus und Garten Renovierung

Haus und Garten Renovierung

Haus und Garten Renovierung
 
  Grillfest

Grillfest

Im Sommer haben wir zusammen mit allen Kindern unser Haus in den Bergen, und den Garten renoviert.Es hat allen sehr viel Spass gemacht, und ist super schön geworden.
Zum Schluss haben wir ein Grillfest veranstaltet.

 
  Amir u. Hussein

Wir haben zwei Neuaufnahmen.
Es sind zwei Jungen, Amir, 9Jahre alt und Hussein, 14 Jahre alt. Die beiden sind die Kinder von Monica N., die seit ihrem 4.Lebensjahr bei uns aufgewachsen ist. Sie ist mit ihrem Mann nach Ägypten gezogen, er kommt von dort. Sie hat schnell gemerkt, dass sie sich ihm dort total unterwerfen musste. Jahrelange Misshandlungen, haben bei Monica zu schweren Depressionen geführt. Sie hat sich Hilfe suchend in ihrer Verzweifelung an uns gewandt.Seit zwei Monaten ist sie wieder in Rumänien, bei uns, mit ihren beiden Jungen. Sie sind beide per Eilbeschluss
bei uns untergebracht. Monica wird in einer psychatrischen Einrichtung betreut. Die Kinder haben sich gut bei uns eingelebt, sie sind sehr froh, dass ihrer Mutter geholfen wird. Gott sei Dank sprechen sie gut rumänisch, sodass beide in kürzester Zeit auch zur Schule gehen können.


 
  David

Das ist David, 10 Jahre alt. Er ist von seinen Eltern zum Betteln geschickt worden, immer wieder aufgegriffen worden. David ist per Eilbeschluss bei uns untergebracht worden.
Er ist sehr lebhaft, und es fällt ihm nicht leicht einen geregelten Tagesablauf zu akzeptieren. Aber mit viel Geduld und Verständnis wird es schon klappen!


 
Frohe Ostern Osterbilder 2022

 

 

 

 

 

 
Oster-Vorbereitungen Osterbilder 2022

 

 

 

 

 


 
Endlich wird es Frühling. Frühling

 

 

 

 

 

 
Einige Impressionen von unseren Kindern. Impressionen

 

 

 

 

 


  HILFE FÜR DIE UKRAINE!
 
 

Hilfe für unsere Nachbarn, HILFE FÜR DIE UKRAINE!

seit zwei Wochen schon wütet ein schrecklicher Krieg in der Ukraine, 300 km von uns enfernt! Es ist unbegreiflich welches Leid die Menschen dort durchleben müssen.
Wir fahren immer wieder mit Hifsgütern zur Grenze , um zu helfen. Mit unseren Autos fahren wir Flüchtlinge von der Grenze aus in verschiedene Städte, von wo aus sie Züge oder Busse benutzen können, um ins Ausland zu Verwanten oder Freunden zu fahren. Der Strom der Menschen bricht nicht ab.
Wir haben bei uns im Haus drei Zimmer eingerichtet, wo Familien übergangsweise wohnen können.Immer wieder werden wir nachts von der Polizei angerufen, und um Hilfe gebeten. Wir versuchen den Menschen, mit dem was wir haben, zu helfen. Oftmals ist es auch für uns emotional nicht so einfach, Ehefrauen, Müttern, Großmüttern, Tanten, oder vor allem Kindern und Jugendlichen Trost zu spenden. Mit kleineren Kindern spielen wir, aber der Schmerz in den Augen der Erwachsenen ist schwer zu ertragen. Die meisten von ihnen wollen direkt an der Grenze, nahe zur Ukraine bleiben, damit sie so schnell wie möglich zurück in ihre Heimat gehen können. Ich frage mich immer wieder wohin nach hause? Alles ist in Schutt und Asche gelegt. Doch diese Gedanken, zurück nach hause zu kehren, hält die Menschen zusammen und nur so können sie weiterleben.
Meine eigene Schwägerin befindet sich mit ihrer Mutter immer noch in der Ukraine. Sie leben in Dniprov, und wollen dort bleiben. Wir stehen in ständigem Kontakt, momentan ist dort noch alles relativ ruhig.
In den kommenden Tagen wollen wir Hilfsgüter in die Republik Moldova, nach Chisinau, bringen. Wir haben dort viele Freunde, die wiederum Freunde und Verwante aus der Ukraine bei sich aufgenommen haben. Sie leben teilweise mit drei Familien in einer Zweizimmer Wohnung. Auch in Moldova sind die meisten Menschen ziemlich arm, und es wird immer schwieriger die Flüchtlinge zu versorgen. Also werden wir dort helfen.
Liebe Spender-innen, wenn Sie uns unterstützen möchten, damit wir den Flüchtlingen helfen können, wären wir Ihnen sehr, sehr dankbar! Wir benötigen an Sachspenden:

Hygieneartikel: Pampers, Feuchttücher, Babynahrung
haltbare Lebensmittel
warme Decken
Verbandsmaterial
Taschenlampen mit Batterien
auch frei verkäufliche Medikamente, wir Paracetamol, Aspirin, Schmerzmittel, Erkältungsmittel (für Kinder, wie für Erwachsene)

Ausserdem benötigen wir dringend finanzielle Unterstützung, für Versorgungsfahrten, für Bahnfahrten der Flüchtlinge, Telefonkarten, für ihre Versorgung bei uns u.s.w.
Sie können mich jederzeit per E-Mail, oder auch telefonisch, 0040 742 699467, erreichen.

Ganz herzlichst Ihre

Sybille Hüttemann Boca


 
Hilfsgüter werden für die Grenze (Ukraine) aufgeladen. Hilfsgüter für die Ukraine

 

 

 

 

 

 
Hilfsgüter werden von uns an der Grenze (Ukraine) verteilt. Hilfsgüter verteilen wir an der Grenze

 

 

 

 

 

 
Wir fahren Flüchtlinge von der Grenze zum Bahnhof. Wir fahren Flüchtlinge von der Grenze zum Bahnhof

 

 

 

 

 

 
Wir haben Zimmer als erste Anlaufstelle hergerichtet. Zimmer für Flüchtlinge

 

 

 

 

 

 

Familien aus Odessa und Kiew sind bei uns angekommen.

Familien auf Kiew und Odessa

 

 

 

 

 

 
  Elena, [9 Mär 2022 um 22:32]
Hello my dear Sybille, this is Elena from Odessa, you helped us and accommodate to have a rest during our trip. I would like to say you thanks again and again because you and people like you are like a stream of light during such uncomfortable troubled situation. I even now, after fortnight of war we are in a shock and have not clear understanding how to live and to work, we want to home. So i want you know you are amazing people with big warm heart and we think about you and your friends every day and your support is invaluable. Now we are in Italy, in some little town like Codogne. Bottega company cooperates with Ukrainian retailer and helps us with leaving. It is good results of trip, but i don't know how to manage my life and life of my children in this country. I don't know if it is good decision to stay here. Nevertheless right now we are safe and have somewhere to live. Thank you very much for your attention to our situation. Sincerely yours Elena, Gleb, Marusia, Polina, Ira, Angelika, Kira, Kirill, Emi and Yaroslava)

 

 

 

 

 


 
Das Christkind kommt! Teil 1 '21 Das Christkind kommt 2021

 

 

 

 

 

 
Das Christkind kommt! Teil 2 '21 Das Christkind kommt 2021

 

 

 

 

 

 
Weihnachten in den neuen Wohngruppen '21 Weihnachten in den Wohngruppen 2021

 

 

 

 

 


 
Notverorgung / was dringend benötigt wird
Notversorgung
Für die Notversorgung benötigen wir:
Decken, Matratzen, Bettwäsche
saubere Kleidung, Schuhe
Hygieneartikel aller Art
Lebensmittel aller Art

"Freude und strahlende Kinderaugen lassen das erlittene
Leid für einen Augenblick in Vergessenheit geraten."

...weitere Informationen unter "Ihre Hilfe" und "Notversorgung"

 

Zum Anfang Zur Startseite / Homepage

 
aktuell
Archiv aus den Jahren
   
  Copyright © ASOCIATIA STEAUA SPERANTEI.
Bilder und Texte dürfen nur mit Genehmigung verwendet werden.